Archiv der Kategorie: Allgemein

Neuer Vorstand im Bezirk gewählt

Neue Vorstandsmitglieder

Unsere Mitgliederversammlung fand am 25.6. statt. Hier standen turnusmäßig die Wahlen zum 1. Vorsitzenden, dem Schatzmeister und der Kassenprüfer an. Richard Lotter (1. VS) und Gerd Bettendorf (SM) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Die neuen Kassenprüfer sind Martin Schorr und Gerold Schmitz.
Dietrich Sieren (Fachwart Breitensport), Birgit Jung (Fachwart Rennsport) und Karl-Heinz Bossong (Jugendwart) stehen dem Radsport-Bezirk Trier nicht mehr zur Verfügung. Der 1. Vorsitzende bedankt sich bei den Vorgenannten und bei den ehemaligen Kassenprüfern, Andreas Korn und Rolf Petuelli, für die geleistete Arbeit.
Neu im Vorstand ist Jannik Schabio. Er übernimmt die Aufgabe des Fachwart für Breitensport und unterstützt den Vorstand in organisatorischen Fragen.

Hannah Ludwig 2. bei EURO

2. Platz für Hannah Ludwig der U19-Europameisterschaft

Die 18-Jährige vom RSC Stahlross Wittlich wurde Vize-Europameisterin im Zeitfahren der U-19-Juniorinnen. Die Traben-Trarbacherin sprintete im tschechischen Brno knapp hinter der Italienerin Vittoria Guazzini (um 8,17 Sekunden) auf den 2. Platz.
Gratulation.

 

Sternfahrt nach Daun am 5. August

Liebe Radsportfreunde,

die Stadt Trier veranstaltet in Kooperation mit uns und dem Radsport Bezirk Trier eine gemeinsame Sternfahrt nach Daun unter Begleitung eines Radprofis aus dem Team Lotto Kernhaus, das auch an der Deutschland Tour teilnimmt. Die Sternfahrt verbindet die beiden rheinland-pfälzischen Etappenorte der diesjährigen Deutschlandtour Trier und Koblenz miteinander. Bei der Sternfahrt radeln mehrere Gruppen aller Leistungsklassen aus den bereits genannten Städten nach Daun, um sich dort über die Touren, Höhepunkte und Schwierigkeiten des Weges auszutauschen. An diesem Tag steht das Miteinander und die Freude am Radsport im Vordergrund, es handelt sich dabei nicht um einen Wettkampf. Die Radfahrer, die ab Trier die Strecke in Angriff nehmen, erhalten in Wittlich die Möglichkeit zur Verpflegung. Empfangen werden alle Teilnehmer durch den Oberbürgermeister der Stadt Trier sowie Vertretern der Stadt Koblenz und des Landes Rheinland-Pfalz. Nach dem gemütlichen Beisammensein auf der Laurentiuskimers in Daun wird es einen kostenlosen Bustransfer nach Trier zurück geben.

Wir freuen uns auf eine große gemeinschaftliche Radtour mit vielen Radsportbegeisterten!

Die 50 ersten Anmeldungen erhalten ein eigens für Trier designtes Radtrikot der Marke Santini!

Zeitplan:

Start in Trier an der Porta Nigra 05.08.2018, 11:00 Uhr,

Ankunft in Wittlich gegen 12:45 – 13:15 Uhr mit Verpflegungsstation,

Ankunft in Daun zwischen 15:00 Uhr – 16:00 Uhr (je nach Leistungsgruppe), Duschmöglichkeiten vorhanden!

Rückfahrt nach Trier ab 18:00 Uhr

Anmeldungen bitte unter dem folgenden Link: https://antragsportal.kommwis.de/civ-rlp.public/start.html?oe=00.00.TR&mode=cc&cc_key=AnmeldungDaunRide

Weiter Informationen finden Sie auch in unserer Facebook Veranstaltung, https://www.facebook.com/events/268062240628994/

Sollten Sie Fragen haben können Sie mich gerne Kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Jannik SCHABIO

Deutschland Tour in der Trierer Innenstadt

Bild links nach rechts: hintere Reihe: OB Wolfram Leibe, Richard Lotter (Vorsitzender Radsport Bezirk Trier), Bernd Kneer, Stefan Schmieder, Luis Sanktjohanser, vordere Reihe: Katrin Meyer, Maylin Müllers, Bürgermeisterin Elvira Garbes, Jannik Schabio (RV Schwalbe Trier Geschäftsführer), Lea Landry, Christian Fuchs

Der RV Schwalbe Trier organisierte am verkaufsoffenen Sonntag das Radsport-Event „PURE cycling day in the city“ mit der Lebenshilfe Trier , sowie der Stadt Trier in der Innenstadt Triers. Dabei standen zahlreiche Aktionen, die alle mit dem Fahrradfahren zusammenhingen, auf dem Programm. Höhepunkte waren der „Rollensprint“, eine gemeinsame Radtour durch Trier und die nahe Umgebung sowie die Präsentation der Deutschland-Tour, einem Profi-Radrennen, das die Stadt Trier im August empfangen wird. Bei einem Rollensprint muss ein/e Fahrer/in auf einer Art Hometrainer-Anlage eine kurze Distanz schneller zurücklegen als ein Gegenüber. Gemessen wird diese Distanz über eine Software digital, getreten und geschwitzt wird ganz real. Dieses Fahrvergnügen gönnten sich auch Oberbürgermeister Wolfram Leibe und die Bürgermeisterin Elvira Garbes. In einem spannenden Finish setzte sich Oberbürgermeister Wolfram Leibe gegen die Bürgermeisterin durch. Zur Verfügung gestellt wurde die Anlage vom Kulturverein VillaWuller Trier, der damit regelmäßig Sprint-Turniere ausrichtet und bereits in der Vergangenheit mit der Jugendabteilung des RV Schwalbe erfolgreich kooperiert hat. Sowohl das Sprint-Turnier als auch die übrigen Aktionen fanden viel Anklang, sodass sich die Organisatoren des RV Schwalbe entsprechend erfreut zeigten: „Natürlich erfordert die Organisation eines solchen Events im Vorfeld einiges an Arbeit,“ so Geschäftsführer Jannik Schabio, „aber zu sehen, wie die Aktionen Anklang bei zahlreichen Teilnehmern finden, lohnt den Aufwand allemal.“ Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Unterstützern und Partnern des Events. Der RV Schwalbe Trier freut sich auf kommende Veranstaltungen und einen gemeinsamen Sommer im Zeichen des Radsports.

PURE cycling day in the city

In Kooperation mit der Lebenshilfe Trier und der Stadt Trier präsentiert der RV Schwalbe Trier 1932 e.V. in dieser Veranstaltung neben einem Rollensprint auch noch offiziell die Deutschland-Tour mit dem Etappenort Trier! Mit unseren Partnern haben wir außerdem ein großes Gewinnspiel mit vielen hochklassigen Preisen auf die Beine gestellt. Der Trierer Sportler und Kommentator vom X-Duathlon Bernd Kneer wird durch den Tag moderieren und das 1. Trierer Schwalbe Sprint Turnier mit 16 Teilnehmern aus der Stadt (Anmeldung vor Ort) kommentieren. Das Turnier zählt zu den „Deutschland – Deine Tour“ Veranstaltungen und wird vom Radsportbezirk Trier unterstützt.

Die Lebenshilfe Trier rundet das Angebot mit einem Fahrradquiz für Kinder ab. Am Glücksrad kann Klein- und auch Groß- sein Wissen testen und sich den Fragen der „Pedalhelden“ stellen. Entwickelt wurde das Quiz gemeinsam von den Besuchern des Café Lebenshilfe mit einer Trierer Grundschulklasse.

Weitere Informationen, Ankündigungen und Details zum Programm folgen!
Wir freuen uns auf reges Erscheinen und einen tollen Tag für den Trierer Radsport.

RV Schwalbe Trier, Lebenshilfe Trier

Toller Auftakt beim Athletiktest für die Radsportjugend

Am 10. Februar startete die Bezirksjugend traditionell mit der Athletiküberprüfung des Landesradsportverbandes am Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland in Ludwigshafen in die neue Saison.

Aus dem RBT waren die Jugendabteilungen des SV Darscheid und des RSC Wittlich vertreten.

Es wurden verschiedene Kraft- und Koordinationsübungen an einem Stations-Parcours angeboten. Als Abschluss waren dann Ausdauerläufe über 1500m bzw. 3000m zu absolvieren.

In der U11/w stand mit Johanna Roden eine Nachwuchsfahrerin vom SV Darscheid ganz oben auf dem Treppchen. Niels Kleiber vom RSC Wittlich kam in der U11m auf Platz 3, Moritz Steffes vom SV Darscheid auf Platz 5 und Leo Dreis, ebenfalls SV Darscheid, auf Platz 14.

Jan Meyer (1.) und Silas Bossong (2.) belegten in der U13m die ersten beiden Plätze. Liam Scholz vom SV Darscheid belegte hier Rang 6.

In der U15 konnten Marie Dreis und Levin Hübner vom SV Darscheid sich jeweils über Platz 3 freuen. Milan Franken kam hier auf Platz 4, Robin Kuhlmann und Luca Händgen (alle SV Darscheid) belegten Platz 15 und 16.

 

Alles in allem war auch diese Athletiküberprüfung wieder eine gelungene und interessante Veranstaltung!