13735068_1192480487462795_1245456326796008240_o

Viele junge Teilnehmer beim Zeitfahren „op de Musel“ am 23.07.16

Am Samstag fand das 10,5 km lange Zeitfahren „op de Musel“ ausgerichtet von den Vereinen „Muselbikes lu“ und dem RSC Obermosel Wincheringen statt. Die Strecke führte von Remich über Wormeldange mit einer Wende zurück über den Radweg nach Ehnen. Die Veranstalter hatten keine Kosten und Mühen gescheut und einen schönen Event angeboten. Sogar eine Zeitnahme mit Transponder war gegeben. Schön war auch das soviele junge Radsportler daran teilnahmen. Hier die Ergebnisse aus dem Bezirk Trier:

Klasse Junioren (U19): 3. Max Fischer (RV Schwalbe Trier) 13730835_1192470734130437_6494976446384493666_o

Klasse Jugend (U17): 3. Lennart Jung (RVS)                                                                                                                                            4. André Neumann (Stahlross Wittlich)13717375_1192473184130192_2601809999903466467_o 13719467_1192471567463687_5060941150663884975_o

Schüler U15: 10. Jan Weber (RSC Obermosel-Wincheringen)                                                            Schüler U13w: 3. Leni Otto (RSC Obermosel-Wincheringen)                                                             Schüler U11: 10. Nick Goergen; 12. Dominik Useldinger; 13. Hannu Steinmetz; 16. Max Clemens ; Schüler U9: 11. Lennard Hau (alle vom RSC Obermosel Wincheringen) (ab der U11 wurden alle Fahrer gemeinsam gewertet – Ehrung gab es in allen Klassen)

13613537_1192472124130298_1154434211564395779_o 13669463_1192471727463671_6581148336059394916_o 13717339_1192482200795957_6467212427222798907_o 13724049_1192472307463613_4538739546769333074_o 13731848_1192471170797060_8141052106693523343_o 13732041_1192470400797137_8888651541719955092_o 13737692_1192472617463582_4319075508919997065_o 13738175_1192471264130384_732238341797511689_oAlle jungen Sportler vom RSC Wincheringen

IMG_2488

Gute Ergebnisse auf der Straße und im Gelände am WE 16./17.07.16

Am vergangenen Wochenende fand die 3-Etappenfahrt in Weilburg-Odersbach statt. Mit dabei André Neumann vom RSC Stahlross Wittlich und Lennart Jung vom RV Schwalbe Trier. Die relativ kurzen Etappen sind durch ihre permanenten Anstiege sehr Kraft raubend. Am Samstag ging es mit einem Rundstreckenrennen über 13 km los. Der steile Anstieg zur Jugendherberge mußte 12 mal bewältigt werden. Hier belegte Jung den 9. und Neumann den 39. Platz.

Weilburg 3 Etappenfahrt 004Startaufstellung 1. Etappe

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Nachmittag folgte dann das Bergzeitfahren über 1,3 km mit einer Höhendifferenz von 130m. Für Jung lief es gut und er verpasste mit dem 4. Platz knapp das Podest. Für André Neumann, der erst seid kurzem wieder im Training ist, lief es nicht ganz so gut und er kam mit seiner Zeit auf Platz 32.

IMAG5298Bergzeitfahren

Am Sonntag folgte dann noch ein Rundstreckenrennen über 59 km. Bis zum Schlußanstieg konnte sich Jung in der Spritzengruppe halten, dann streikten jedoch die Beine und er beendete das Rennen auf Platz 17. Neumann mußte schon etwas früher abreißen lassen und kam auf Rang 35 ins Ziel. In der Gesamtwertung erreicht Jung den 10. Platz und Neumann den 35. Platz.

IMAG5307Startaufstellung vor der 3. Etappe

Für die Mountainbiker stand am Wochenende die DM in Wombach und der Finallauf des EMC in Serrig auf dem Programm.

Aus dem Bezirk Trier nahm Aaron Weber (SVVB) an der DM MTB CC in Wombach teil. Leider hatte er einen Defekt, der zur Aufgabe des Rennens führte. Dafür lief es für ihn am Sonntag in Serrig besser. Hier belegte er im Rennen den 2. Platz und holte sich in der Cupwertung den Sieg.

IMG_2463 IMG_2509

Maurice Griebler (Stahlross Wittlich) belegte im Rennen den 3. Platz und inder Cupwertung den 2. Platz.

IMG_2495

Ramon Kuhnen (SVVB) belegte im Rennen und der Cupwertung den 4. Platz. Teamkollege Patrick Steinmetz wurde im Rennen 5. und im Cup 10. Neuzugang beim SVVB Lukas Ittenbach gelegte im Rennen den 8. Platz und im Cup den 7. Platz. Lukas Dahm belegte im Rennen den 12. Platz.

IMG_2427IMG_2470  IMG_2453IMG_2420

Für die Junioren war Alex Hansen vom SVVB am Start und er belegte im Rennen den 3. Platz und in der Cupwertung Platz 2.

IMG_241813717969_843436082459686_1672710653_o

In der Schülerklasse U13 siegte Tim Harig von Freiweg Serrig. Teamkollege Jonas Gilg kommt auf Platz 4. Milan Franken von den Eifelrider Darschei kommt auf Rang 6.

Für die Schüler U15 waren  vom Verein Freiweg Serrig Janick Harig mit Platz 4 und Max Wagner mit Platz 6 am Start.

In der Männer Hauptklasse belegte Jonas Weinig vom SVVB den 5. Platz im Rennen und 12. Platz in der Cupwertung. Weitere Platzierungen im Rennen: 6. Platz Philipp Becker (RVS); 8. Theobald Andreas (bikes and more); 10. Schermann Peter (RVS & bike and more).

Senioren 1: 2. Wilmes Marcus (RVS); WFHK: 2. Pflunke Lillian (RSC Prüm)

Bahn Omnium DM und Erbeskopf-MTB-Marathon

Am Wochenende fanden die Deutschen Omniumsmeisterschaften auf der Radrennbahn in Köln statt. Mit dabei Jugendfahrerin Hannah Ludwig vom RSC Stahlross Wittlich. Sie belegte in der gesamtwertung den 9. Platz.

13599992_165734703843804_390731275415982563_n

Beim schönstem Sommerwetter fand in diesem Jahr der Erbeskopfmarathon statt.  Auf der Jugendstrecke über 30km siegte Aaron Weber vom SV Vecunda Bekond und Maurice Griebler vom RSC Stahlross Wittlich belegte den 3. Platz. Lukas Ittenbach vom SVVB belegte den 5. Platz

13603238_930648913747209_8331123098766055939_o 13668685_930648653747235_2355394383057830358_o

Auf der Einsteigerstrecke über 35km belegte in der Klasse U19 Alexander Hansen vom SV Vecunda Bekond den 5. Platz. Schwalbefahrerin Christina Laudwein kam auf Platz 6 in der Frauenwertung.

il_570xN.457407782_qk3rFotos: Anna Kuhn

In der Männer Hauptklasse über die Halbmarathon Distanz belegte Jonas Weinig vom SVVB den 3. Platz.

G.P.Lombardi Sports Tetange 03.07.16 010

Vielfältige Wettbewerbe am Wochende 02./03.07.16

Am vergangenen Wochenende waren alle im Bezirk Trier vertetenen Abteilungen wettkampfmäßig unterwegs.

Für die Straßenfahrer standen in der Juniorenklasse die Bundesligarennen in Luckau auf dem Programm. Am Samstag wurden dort die Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren ermittelt. Mit dabei Schwalbejuniorenfahrer Miguel Heidemann, er belegte hierbei den 29. Platz. Beim Bundesligarennen am Sonntag lief es nicht wirklich rund und am Ende belegte er den 61. Platz.

Hannah Ludwig vom RSC Stahlross Wittlich fuhr am Sonntag beim „Großen Preis der Südlichen Weinstraße“ im Rennen der männlichen Jugend mit und belegte dort den 14. Platz.

Schwalbejugendfahrer Lennart Jung ging beim „G.P.Lombardi Sports“ in Tetange an den Start und konnte dieses Rennen über 63,4km mit einer starken Schlußattacke souverän für sich entscheiden.

G.P.Lombardi Sports Tetange 03.07.16 011 G.P.Lombardi Sports Tetange 03.07.16 054

Ebenfalls in Tetange am Start die Brüder Tim und Jannik Harig vom RV Freiweg Serrig. Tim Harig belegte in der U13 den 5. Platz und Jannik Harig in der U15 den 3. Platz.

Für die Mountainbiker stand das erste Zauberwaldrennen, welches von den Radpiraten Birkenfeld in Hattgenstein/Hochwald ausgerichtet wurde statt. Es wurde ein voller Erfolg. Hier wurden am 03.07. die Rheinland-Pfalz und Rheinlandmeisterschaften im Mountainbike CC ausgefahren. Nachdem für die U9 bis U15 zuerst ein Fahrtechnik.bzw. Trialwettbewerb die Startpositionen ermittelt wurden, ging es im Jagdstartmodus auf den Rundkurs, der sehr viele Wurzeln- und Gesteinspassagen aufwies.

DSCN5811 DSCN5816                                                                                                   Milan Franken

Aus dem Radsport Bezirk Trier waren einige junge Radsportler am Start. Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

U13: 4. Jonas Gilg (Freiweg Serrig); 10. Milan Franken (Eifelrider Darscheid) in der Rheinlandwertung belegte Milan den 3. Platz

DSCN5819

U17: 3. Aaron Weber (SV Vecunda Bekond) er wurde damit Rheinland-Pfalz und Rheinlandmeister; 6. Patrick Steinmetz er wurde dritter in der Rheinlandwertung

13557948_1790677257834283_4784677284034257369_n 13439157_1790677227834286_2908643830280889294_n

Patrick Steinmetz                     Aaron Weber

Frauen: 1. Larissa Gilg (Freiweg Serrig)                                                                                                     U23: 3. Jonas Weinig (SV Vecunda Bekond)

Auch die Trialbiker standen wieder am start. Für sie war es der 5. Lauf zur SDM im Trial. Bei guten Wetterbedingungen gingen die Sportler der DjK Trassem und des RV Schwalbe Trier in die schwierigen Parcours. Hier die Ergebnisse:

Jugend: 8. Cedric Fülling, Schüler: 3. Jonah Denis, Spezialisten: 5. Valentin Jung,  Schüler U13: 7. Nils Lehnert, Könner: 8. Leonard Grösser; 12. Mattis Loquay; 14. Heinz Kramp, Schüler U11: 4. Kaufmann Max; 5. Fynn Denis, Fortgeschrittene: 2. Markus Kaufmann, Anfänger: 3. Jankob Baudner; 9. Laurin Schieffer; 17. Philipp Bidon

IMG-20160703-WA0006 IMG-20160704-WA0014Leo & Valentin

IMAG5264

Nachwuchs-DM in Nidda

Am 26.06.16 fanden im hessischen Nidda die Deutschen Straßenmeisterschaften des Nachwuchs statt. Mit dabei die Juniorenfahrer Miguel Heidemann und Max Fischer vom RV Schwalbe Trier sowie die Jugendfahrer/in Hannah Ludwig (Stahlross Wittlich) und Nils Schwarz und Lennart Jung vom RVS.

Den Anfang machten die Juniorenfahrer, die 6 Runden und somit 137km zurück zulegen hatten. Da die Strecke nicht sehr selektiv in Nidda ist, kam ein großes Hauptfeld auf die Zielgerade. Hier belegte Miguel Heidemann den 38 Platz, Teamkollege Fischer kam auf Platz 89 ins Ziel.

DSC_3569 DSC_4374Fotos Uli Hugger

Die weibliche Jugend hatte wie ihre männlichen Kollegen 68km zufahren. Hannah Ludwig arbeitet viel um in einer kleinen Gruppe ins Ziel zu kommen. Dies gelang ihr hervorragend und so ging eine  fünfköpfige Gruppe auf die letzte Runde. Leider wurde Ludwig für fahrweise nicht belohnt und im Schlußsprint kam sie auf den undankbaren 4. Platz.

13524350_1244137015620983_5738648318613377384_n

Bei der männlichen Jugend standen 110 Fahrer am Start. Auch kam ein großes Hauptfeld an und LennartJung konnte auf den 13. Platz vorfahren. Nils Schwarz tat sich in der Abfahrt schwer und kam auf Rang 99. ins Ziel.

13537511_1051350194900553_7742962550680030432_n

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ergebnisse Straßenrennen in Bolanden

Beim Straßenrennen in Bolanden gingen am vergangenen Sonntag 19.06.16 folgende Fahrer an den Start: U17m/w Hannah Ludwig (Stahlross Wittlich) und Lennart Jung (RV Schwalbe Trier). Lennart Jung belegte nach einem Defekt in der Schlußrunde, laufend den 21. Platz. Hannah Ludwig wurde mit den Jungs gewertet und kam auf Platz 23 ins Ziel.

Bei den Junioren kam Miguel Heidemann (RVS) auf Platz 15 ins Ziel. Teamkollege Max Fischer schied mit plattem Vorderreifen aus dem Rennen aus.

In der Schülerklasse U13 belegte Tim Harig ( Freiweg Serrig)einen gute 4. Platz.

Nachtrag zum WE 11./12.06. BNWS in St. Ingbert

Am vergangenen Wochenende fand in St. Ingbert die Bundesnachwuchs-Sichtung MTB beim „Bomb Trail Race“ statt. Mit am Start die U17 Fahrer Aaron Weber und Patrick Steinmetz vom SV Vecunda Bekond. Am Samstag wurde mit dem Eliminator Race die Startaufstellung für Sonntag ermittelt. Hier erreichte Aaron Weber einen guten 8. Platz. Für Patrick Steinmetz lief es nicht so gut und er kam auf Platz 53. Beim Rennen am Sonntag belegte Weber den 23. Platz. ( leider keine Fotos gefunden)

13432214_1234492396585445_1701168521245601815_n

Ein Sieg und weitere gute Ergebnisse der Straßenfahrer

Am Sonntag waren die Jugendfahrer des RV Schwalbe Trier beim Festival Bertrange am Start. Das Rennen ging über 13 Runde und insgesamt 55,9km. Am Start waren 31 Jugendfahrer und 2 Juniorinnen. Es wurde von Anfang ein hohes Tempo gefahren und das Feld spaltete sich in mehrere Gruppen auf. Lennart Jung befand sich in der sechsköpfigen Spitzengruppe und Nils Schwarz in der zweiten Verfolgergruppe. Am Ende konnte sich Jung im Schlußsprint den Sieg sichern. Für seinen Teamkollegen Nils Schwarz sprang der 14. Platz heraus.

IMAG5213FOTOS - 101

Am Samstag starteten Juniorenfahrer Max Fischer (RV Schwalbe Trier) und Jugendfahrerin Hannah Ludwig (RSC Stahlross Wittlich) bei „Rund um Köln“. Die Junioren und die Jugendfahrer/innen hatten 36,4km zurückzulegen. Max Fischer belegte bei den Junioren den 5. Platz und Hannah Ludwig fuhr bei der männlichen Jugend auf Platz 17.

IMG-20160612-WA0005

Juniorenfahrer Miguel Heidemann (RVS) startete am Wochenende bei der Rad-Bundesliga im Team Rheinland-Pfalz in Ilsfeld Auenstsein. Hier wurde am Sonntag auch die DM-Berg ausgefahren. Der anspruchsvolle Kurs mit seinen vielen Höhenmetern und Wetterkapriolen machten die beiden Rennen zu einem Kraftakt. Miguel Heidemann belegte am Samstag Platz 51 und am Sonntag Platz 26. Heidemann lieferte eine gute fahrerische Leistung ab, die sich nicht ganz in den Ergebnissen wiederfindet.

944695_1234489366585748_7717150747044929190_n 13423938_1234493609918657_4758540056834960566_n

IMAG5195

BDR-Sichtung in Leutkirch für U17 und Bundesliga in Karbach für U19

Beim BDR Sichtungsrennen für die Jugend m/w in Leutkich im Allgäu waren mit Hannah Ludwig (Stahlross Wittlich) und den beiden Schwalbefahrern Lennart Jung und Nils Schwarz drei Fahrer aus dem Bezirk Trier am Start. Den Anfang machte die weibliche Jugend, die 5 Runden á 9,3 km auf dem selektiven Kurs zurücklegen mußten. Hannah Ludwig attackierte schon am ersten Berg und setzte sich vom Feld ab. Dann dreht sie einsam ihre 5 Runden und fuhr mit 4.34 Min. Vorsprung als Siegerin ins Ziel. Eine verdammt gute Vorstellung von der jungen Fahrerin des RSC Stahtlross Wittlich.

Leutkirch 011 - KopieSiegerehrung U17w

Für die männliche Jugend standen 7 Runden auf dem Plan. Leider hatten die Jungs Pech, denn pünktlich zum Start setzte Regen ein. Lennart hatte  schon in der ersten Runde am steilsten Anstieg Pech und ihm fiel die Kette herunter. Das kostete Zeit und er befand sich am Ende des langezogenen Feldes. Mühsam arbeitete er sich durch die verschieden Gruppen immer weiter nach Vorne und hatte in der vierten Runde den Anschluß zur 35 köpfigen Spitzengruppe hergestellt. Diese Aktion hatte viele Körner gekostet und somit mußte er dann nach erneuten Attacken in der 5 Runde mit weiteren Fahrern eine Lücke reißen lassen. Am Ende sprang dann der 26. Platz heraus und mit diesen weiteren Punkten befindet er sich unter den besten 60 Fahrern und ist für die DM-Straße in Nidda qualifiziert.

IMAG5204_1_1

Für Nils Schwarz wäre es die perfekte Strecke gewesen, wenn der Regen nicht gekommen wäre. Leider verlor er dann in den Abfahrten soviel Zeit, dass es am Ende nur für Platz 62 gereicht hat. Schade, nach dem tollen Ergebnis in Sonneberg hatte er sich mehr erhofft.

IMAG5192Lennart und Nils mit den Rennkollegen

Miguel Heidemann startete beim Bundesligarennen in Karbach. Auch hier setzte der Regen ein und das Rennen wurde auf 103km verkürzt. Noch nicht 100% fit nach einem Infekt, belegte der Schwalbefahrerden 44. Platz und war damit überhaupt nicht zufrieden.