Alle Beiträge von Birgit Jung

Saisonende und Saisonanfang beim Schmelzergeländetag am 14.10.17

Am 14.10.17 fand in Schmelz der Geländetag für die Mountainbiker (Saisonabschluß) und für die Cyclocrossfahrer (Saisonbeginn) statt. Mit dabei zahlreiche Sportler aus dem Radsport Bezirk Trier.

Den Anfang machten um 10.00 Uhr die Crossfahrer. Leider waren auch in diesem Jahr nur wenige Sportler zum Cyclocross erschienen. Im Rennen der Junioren über 40 Min. gingen Patrick Steinmetz vom SV Vecunda Bekond und Schwalbemitglied Lennart Jung (für das Crossteam „Shop4cross Bioracer Academy“) an den Start. In der U17 startete Jannik Harig vom RV Freiweg Serrig über 30 Min. Nach dem Start des Rennens konnte sich Jung mit Lars Hemmerling zusammen vom Feld absetzen. Gemeinsam bestritten sie die Runden und fuhren ebenso über die Ziellinie. Da es nur einen Sieger geben mußte entschied die Lage des Transponders und Jung wurde mit 12 Hunderstel Rückstand auf Platz 2 gewertet. Patrick Steinmetz belegte Platz 5. Jannik Harig fuhr in der Klasse U17 auf den 2. Platz.

Am Nachmittag fanden dann die Mountainbikerennen statt. Hier war die Teilnehmerzahl dann doch um einiges höher. Hier der Bericht von Mathias Meyer

In ganzen Rennen der U 11 , die drei Runden zu absolvieren hatte , haben Silas Bossong und Jan Meyer vom RSC Stahlross Wittlich gleich die Spitze Übernommen und teilten sich während des ganzen Rennens immer wieder mal die Führungsposition . Am Ende war Silas mit 3 sek. Vorsprung vor seinem Teamkollegen Jan als erster im Ziel ! Der Drittplatzierte Luka Hill von den Birkenfelder Radpiraten kam 27 sek nach Jan Meyer ins Ziel

Bei der U15 weiblich , die vier Runden fahren mussten war bis 2,5 Runden vor dem Ziel Johanna Theobald von den Birkenfelder Radpiraten in Führung,
danach war Führungswechsel und Hannah Meyer vom RSC Stahlross Wittlich fuhr nachher mit einem Vorsprung von 1.04 Minuten vor Johanna Theobald auf den ersten Platz . Dritte wurde Clara Alles von Grüne Hölle Freisen

Mountainbike-Bayernliga in Bayreuth am 08.10.17

Am 08.10.17 standen Jan und Hannah Meyer, die jetzt neu für den RSC Stahlross Wittlich starten beim Mountainbikerennen in Bayreuth am Start. Das Rennen gehörte zur Bayern Liga Finale und gleichzeitig Cube-Cup Finale .

Jan ist von 40 Startern von Platz 35 gestartet und hat sich in drei Runden auf Platz 2. vorgefahren.

Hannah ist von 10 Starterinnen leider nur auf Platz 6. gekommen , 4x gestürzt und 2x Kette runter , lief nicht so gut sagte Sie selber , Boden war sehr schwer und sehr matschig , hatte in der Nacht stark geregnet.

Ergebnisse vom Kids-Race in Büchel

Am vorletzten Septemberwochenende stand mit dem Bücheler Kidsrace das letzte Rennen des Rheinland-Nachwuchs-Cups auf dem Programm. Hier konnten dann auch wieder die ganz Kleinen zeigen, was sie können. Morgens war ein CC-Rennen mit Palettenparcours zu meistern, am Nachmittag ging es dann auf die Kids-Marathon-Strecke.

Hier die Ergebnisse aus Bezirkssicht:

CC-Rennen: U9w 1. Johanna Roden/eifeLrider sv darscheid, 5. Leni Steffes/eifeLrider sv darscheid; U9m 1. Jannis Kutscheid/eifeLrider sv darscheid, 5. Leo Dreis/eifeLrider sv darscheid; U11m 1. Silas Bossong/RSC Stahlross Wittlich, 2. Jan Meyer/eifeLrider sv darscheid, 5. Niels Kleiber/RSC Stahlross Wittlich, 6. Moritz Steffes/eifeLrider sv darscheid, 8. Lukas Mengelkoch/eifeLrider sv darscheid; U13m 6. Luca Händgen/eifeLrider sv darscheid, 9. Liam Scholz/eifeLrider sv darscheid, 10. Robin Kuhlmann/eifeLrider sv darscheid; U15 w 1. Hannah Meyer/eifeLrider sv darscheid, 2. Marie Dreis/eifeLrider sv darscheid. U15m 4. Milan Franken/eifeLrider sv darscheid. 5. Levin Hübner/eifeLrider sv darscheid.

Kids-Marathon: U9w 1. Johanna Roden/eifeLrider sv darscheid, 4. Leni Steffes/eifeLrider sv darscheid; U9m 1. Jannis Kutscheid/eifeLrider sv darscheid, 4. Leo Dreis/eifeLrider sv darscheid; U11m 1. Silas Bossong/RSC Stahlross Wittlich, 2. Jan Meyer/eifeLrider sv darscheid, 4. Niels Kleiber/RSC Stahlross Wittlich, 7. Moritz Steffes/eifeLrider sv darscheid; U13m 5. Liam Scholz/eifeLrider sv darscheid, 8. Luca Händgen/eifeLrider sv darscheid, 10. Robin Kuhlmann/eifeLrider sv darscheid; U15 w 1. Hannah Meyer/eifeLrider sv darscheid, 2. Marie Dreis/eifeLrider sv darscheid. U15m 4. Levin Hübner/eifeLrider sv darscheid, 5. Milan Franken/eifeLrider sv darscheid

 

Die Organisatoren vom SV Büchel, Abteilung Radsport, hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches und gut organisiertes Rennen auf die Beine gestellt!

 

 

Finallauf der MTB-Serie beim Gallahaan Trail in Oppenhausen

Sieg beim Gallahaan Trail und der MTB Series! Hier der Rennbericht vom Sieger der U17 Patrick Steinmetz vom SV Vecunda Bekond

Letzten Samstag ging es für mich nach Oppenhausen zum Gallahaan Trail, was gleichzeitig auch das letzte Rennen, der MTB Series war. Ich erhoffte mir, wie in Daun, ein richtiges Schlammrennen. Leider wurde mein Wunsch nicht erfüllt und es schien die Sonne, bei angenehmen Temperaturen. Es waren 24km mit ca 520 HM zu absolvieren. Eine ziemlich kurze, teils matschige und schnelle Strecke. Pünktlich um 11 Uhr fiel der Startschuss! Wie erwartet wurde von Anfang an Vollgas gefahren. Da ich nicht von Anfang an all meine Kräfte voll rausballern wollte, musste ich die vierköpfige Spitze erstmal ziehen lassen. Nach der 2km langen Startloop beschloss ich, die Lücke zu schließen und schon fuhren wir zu fünft in den ersten Trail. Schon im ersten Anstieg konnten sich Tobias Wilmes und Phillip Schmidt absetzten. Lukas und ich zu zweit hinterher. Bei KM 10 konnte ich mich in einem etwas längeren Trail absetzten und versuchte nurnoch die Lücke zu Tobias und Phillip zu schließen. Am vorletzten Anstieg trennten uns 5-10m doch dann, waren die beiden doch zu schnell… Da ich nicht genau einschätzen konnte, wie weit Lukas hinter mir ist, ballerte ich im letzten Anstieg nicht all meine Kräfte raus, falls es zu einem Zielsprint kommen würde. Am Ende hat es dann noch locker gereicht und ich konnte mir den 1. Platz in der U17 holen sowie die MTB Serie gewinnen. Im Rennen belegte ich den 3. Platz in der Gesamtwertung hinter: Platz 1: Phillip Schmidt (Elite) und Platz 2: Tobias Wilmes (Elite). Siehe Beitragsbild!

           Patrick und Lukas jeweils beim Zieleinlauf

Finallauf des Saar-Pfalz-Cup in Queidersbach

Der „GROßER PREIS DER EICHBAUM BRAUEREI“ mit Gesamtsiegerehrung des Saar-Pfalz-Cup Veranstaltungstag war am 18.09.2017. An diesem Sonntag lief für den U11 Fahrer vom RB-Trier Silas Bossong (RSC Stahlross Wittlich) alles wie am Schnürchen. Als Führender erreichte er mit 53 Sec. Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Felix Frank vom RSV 1920 Rülzheim das Ziel. Silas wurde somit Sieger dieses Rennens und auch Sieger des Saar-Pfalz-Cup.
Sieger des Rennens: Silas Bossong (RSC Stahlross Wittlich).
2.Platz: Frank Felix (RSV 1920 Rülzheim e.V.).
3.Platz: Alexa Krehbiel (RV Sport 1919 Queidersbach e.V.).
Sieger des Cup:
Platz 1: Silas Bossong (RSC Stahlross Wittlich).
Platz 2: Alexa Krehbiel (RV Sport 1919 Queidersbach e.V.).
Platz 3: Felix Frank (RSV 1920 Rülzheim e.V.)

Nächster Landesmeistertitel für Silas Bossong vom RSC Stahlross Wittlich

Am Samstag den 16.07.2017 startete die Altersklasse U11 in Ludwigshafen/Friesenheim auf der Radrennbahn ihre Landesmeisterschaft für Rheinland-Pfalz. Vom Radsportbezirk Trier nahm Silas Bossong (RSC Stahlross Wittlich) teil. Gestartet wurde in vier Disziplinen. Im 100mtr. Sprint fliegend legte Silas eine tolle Zeit von 8,18 Sec. hin. Für Silas war es die sechste LVM die er in dieser Saison gewonnen hat.
Sieger: Silas Bossong (RSC Stahlross Wittlich.
Platz 2: To’th-Bauer Ma’te‘ (RSC Wörth 1980 e.V.).
Platz 3: Hüttl Etienne (RSC Wörth 1980 e.V.).

Starker Auftritt bei den Weltmeisterschaften im EZF von Hannah Ludwig

Bei den Weltmeisterschaften im EZF in Bergen, am 18.09.17, belegt Juniorin Hannah Ludwig vom RSC Stahlross Wittlich einen hervorragenden 4. Platz. Bis zur letzten Fahrerin lag sie auf dem Bronzeplatz, dann rutschte sie noch auf den undankbaren Vierten. Die Bronzemedaillie verpasste sie um 3 Sek.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser fantastischen Leistung und viel Erfolg noch beim Straßenrennen.

LV-Meisterschaft im XCO in Dornholzhausen mit tollen Ergebnissen

Die 2. Limes Challenge in Dornholzhausen wurde am 9.9.-10.9.2017 vom RSV-Oranien-Nassau als Rheinland-u.Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im XCO ausgetragen, wurde aber auch gleichzeitig als Rheinland-Nachwuchs-Cup gewertet.
Das Rennen bestand aus einem Kombinationswettkampf, bestehend aus einer 700 mtr langen Slalomstrecke die zwei mal gefahren wurde. Der Start des Rennens am Sonntag wurde durch die Zeit beider Rennen am Vortag bestimmt. Es wurde im Jagdstartmodus in Dreierreihe gestartet. In der U11 waren von 20 Startern m/w vier Teilnehmer,  Silas Bossong u. Niels Kleiber – RSC Stahlross Wittlich, Jan Meyer u. Moritz Steffes – EifelRider SV Darscheid vom Radsport-Bezirk-Trier dabei.
Silas führte das Rennen und gewann mit 22 sec. Vorsprung vor dem Zweitplatzierten und verteidigte somit seinen LVM-Titel vom Vorjahr und führt auch weiter im Rheinland-Nachwuchs-Cup.
Sieger: Silas Bossong, RSC Stahlross Wittlich.
Platz 2 Silvan Theobald, Radpiraten TV Birkenfeld.
Platz 3 Jan Meyer, EifelRider SV Darscheid.
Platz 5 Niels Kleiber, RSC Stahlross Wittlich bike&more.
Platz 15 Moritz Steffes, eifeLrider SV Darscheid.

Hannah Ludwig krönt sich beim Finale der Radbundesliga mit dem Gesamtsieg

Am Samstag 09.09.17. fand am Bilster Berg das Finale der Radbundesliga für die Juniorinnen, Junioren und die Elite/U23 Fahrer statt. Mit am Start aus dem Bezirk Trier Hannah Ludwig vom RSC Stahlross Wittlich und die Schwalbemitglieder Lennart Jung (PVDT) und Miguel Heidemann (Opelit Fachklinik Dr. Herzog).

Zuerst ging es für die Juniorinnen zusammen mit den Frauen bei strömenden Regen über  15 Runden á 4,2km (63km). In der fünften Runde fährt Hannah Ludwig alleine weg und kommt mit 2 Min. Vorsprung vor dem Feld ins Ziel. Damit gewinnt sie die Gesamtwertung der Radbundesliga der Juniorinnen und  ebenfalls das Bergwertungstrikot. In der Teamwertung stand das Team Mangertseder powered by BRV/RLP/WRSV ebenfalls ganzu oben auf dem Podium. Mit einer hervorragenden Saison hat sie sich die Nominierung für die bevorstehenden Weltmeisterschaften in Norwegen mehr als verdient. In Norwegen wird Hannah Ludwig im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen an den Start gehen.

Das Rennen der Junioren ging über 27 Runden = 113 km und verlief zum  Teil auch im Regen und nasser Piste. Auf dem selektiven und schnellen Kurs konnte sich zum Rennende eine 6 köpfige Spitzengruppe absetzen. Beim Sprint des Hauptfeldes gelang es Lennart Jung nicht mehr ganz nach Vorne zu fahren und belegte am Ende den 16. Platz. In der Gesamtwertung der Bundesliga konnte er sich noch auf Rang 24 verbessern.

 

Für Miguel Heidemann ging es am Bilster Berg darum seinen 3. Platz in der Nachwuchswertung zu halten. Dies gelang ihm mit einer guten Fahrt, denn er kam mit dem ca. 70 köpfigen Mann starken Hauptfeld auf die Zielgerade. Im Sprint der Masse hielt er sich raus und rollte auf Position 50 über die Ziellinie. In der Gesamtwertung der Männer belegt er den 33. Platz.